Veranstaltungen 2017


Alle Veranstaltungen des Freundeskreises finden, wenn nicht anders angegeben, im Spiegelsaal oder Herzog-Ernst-Kabinett der Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein statt.

Ausstellungen

sind jeweils dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Öffentliche Führungen

ab 5. April bis 25. Oktober 2017 jeweils mittwochs um 15.00 Uhr sowie am 11. April, 8. Mai und 13. Juni um 18,00 Uhr und nach Anmeldung.

 

Gezeigt werden die imposanten historischen Räume der Forschungsbibliothek Gotha wie das 1713 eingerichtete Münzkabinett sowie der Turm- und der Pfeilersaal. Präsentiert und sachkundig von den Bibliothekaren erläutert werden natürlich auch zahlreiche wertvolle Handschriften und Alte Drucke aus dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit sowie Exponate aus der Sammlung Perthes. Hierzu zählen nicht nur bibliophile Kostbarkeiten, sondern auch Originale von Martin Luther und aus dem Vorderen Orient. Die Führungen enden in den prächtig ausgestatteten ehemaligen herzoglichen Wohnräumen, die nunmehr für die Bibliothek genutzt werden.

 

Für Schulklassen und Gruppen ist ganzjährig eine Voranmeldung erforderlich.

 

 

 

SONDERFÜHRUNG am 31. Oktober 2017, 14:00 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten an: bibliothek.gotha@uni-erfurt.de

Treffpunkt, Schloss Friedenstein, Forschungsbibliothek. 1. OG, links

 

500 Jahre Reformation
Die Forschungsbibliothek Gotha präsentiert ihre Schätze

 

Grund genug, das Jubiläen mit einer Sonderführung am Reformationstag zu würdigen. Die Forschungsbibliothek Gotha präsentiert Raritäten aus ihren Sammlungen, insbesondere die bemerkenswerten reformationsgeschicht-lichen Quellen, die von den Herzögen von Sachsen-Gotha-Altenburg vor allem zwischen 1640 und 1730 gesammelt worden sind. Gezeigt wird u.a. das Druckmanuskript Martin Luthers mit seiner Übersetzung des Propheten Jeremia von 1530 und der Erstdruck seiner Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ von 1521. Das Gothaer Exemplar ist letztes Jahr zum UNESCO-Weltdokumentenerbe erklärt worden. Darüber hinaus werden weitere Autographen von Philipp Melanchthon, Johannes Calvin, dem Thüringer Reformator Friedrich Myconius und von anderen Reformatoren aus dem 16. Jahrhundert gezeigt. Abschließend wird ein kleiner Ausblick auf die anstehende Frühjahrsausstellung „Im Kampf um die Seelen. Glauben im Thüringen der Frühen Neuzeit“ gegeben, in dem die konfessionellen Konflikte, aber auch das gläubige Leben dargestellt werden sollen.
Die Führung erfolgt durch Dr. Sascha Salatowsky, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsbibliothek Gotha.

 


Spenden werden zur Restaurierung historischer Bestände erbeten.

 

 

Reihe Perthes im Gespräch -
Ahnensaal, Justus-Perthes-Straße 5, 99867 Gotha

Informiert in Werkstattberichten, Gesprächsrunden und thematischen Führungen regelmäßig über den Fortgang der Erschließung der Sammlung Perthes, über aktuelle Funde und laufende Projekte.

Kurzfristige Terminänderungen sind möglich. Bitte informieren Sie sich

in der Presse, auf unseren Internetseiten oder rufen Sie an.
Änderungen vorbehalten.

 

Die Veranstaltungen des Forschungszentrums Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien an der Universität Erfurt

finden, wenn nicht anders angegeben, im Seminarraum des „Pagenhauses“
oder Herzog-ernst-Kabinett der Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss
Friedenstein statt und werden gesondert bekannt gegeben
.

 

Kurzfristige Terminänderungen sind möglich.

Bitte informieren Sie sich in der Presse, auf unseren Internetseiten oder rufen Sie uns an.

 

Änderungen vorbehalten.